☰  MENU

Stahlkunde

06. – 08.03.2019 | Dortmund
BDS-Mitglieder: € 819,00 | regulär: € 1.009,00

Stahl ist überall. Nur mit Hintergrundwissen aber gelingt es, die Vielfalt dieses wichtigsten industriellen Werkstoffs zu erkennen und damit die Gründe für den ihm innewohnenden Nutzen zu erklären.

Stahlkunde

Termin: 06. – 08.03.2019
Dauer: 09:30 Uhr (1. Tag) – 15:00 Uhr (3. Tag)
Ort: Ringhotel Drees, Dortmund

Dozent

Prof. Dr. Joachim Lueg (Fachhochschule Dortmund)

Thema

Stahl ist überall. Seine große Vielfalt macht ihn zum industriellen Werkstoff Nr. 1. Die große Bandbreite der Güten, Produktformen und Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch komplex. Wer Kunden in der technischen Beratung zum Werkstoff Stahl kompetent zur Seite stehen will, für den ist entsprechendes Fachwissen unbedingte Voraussetzung.

 

Diese Kompetenz vermittelt das BDS-Seminar Stahlkunde. An drei Tagen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassende grundlegende Werkstoff-Kenntnisse, die direkt in der betrieblichen Praxis angewendet werden können. Von der Herstellung über den Aufbau der verschiedenen Stahlsorten bis zum Reklamationsfall: Prof. Dr.-Ing. Joachim Lueg, Fachhochschule Dortmund, vermittelt Expertenwissen qualifiziert, anschaulich und teilnehmernah.

Teilnehmerkreis

Das Seminar Stahlkunde richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stahlhandels, die für ihre Tätigkeit grundlegendes materialkundliches Wissen zum Werkstoff Stahl erwerben möchten. Für Auszubildende ist diese Veranstaltung nur bedingt geeignet.

Seminarziel

Die Teilnehmer sollen grundlegende Kenntnisse über den Werkstoff Stahl so umfassend erwerben und vertiefen, dass sie Kunden qualifiziert beraten und in Reklamationsfällen fachgerecht argumentieren sowie sachgerecht entscheiden können.

Seminar-Methodik

Abnehmeranalyse auf der Basis einer Betriebsbesichtigung, Vorträge, Lehrgespräche, Diskussionen

Programm

•    Gewinnung von Stahl aus Roheisen
•    Stahlgefüge
•    Stahlkennwerte und ihre Ermittlung
•    Zerstörungsfreie Prüfverfahren für Stähle
•    Praktische Werkstoffprüfung
•    Einteilung und Normung der Stähle
•    Wichtige Stahlsorten
•    Korrosion und Korrosionsschutz
•    Wärmebehandlungen
•    Schadens- und Reklamationsfälle
•    Betriebsbesichtigung

Teilnehmergebühr & Hotelkosten

Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person 819,00 € (Mitgliedsunternehmen) bzw. 1.009,00 € (Nichtmitglieder) und enthält die Verpflegung sowie umfangreiche Seminarunterlagen.

Tagungspaket 1 | € 182,00

Übernachtung im Einzelzimmer (inkl. Frühstück) vom 06. – 08. März 2019 zum Preis von € 182,00

Tagungspaket 2 | € 273,00

Übernachtung im Einzelzimmer (inkl. Frühstück) vom 05. – 08. März 2019 zum Preis von € 273,00

Alle Preise gelten jeweils zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr