☰  MENU

Warmbreitbandstraße

Die in der Stranggießanlage erzeugten Brammen werden in den Wärmeöfen der Warmbreitbandstraße auf eine Temperatur von etwa 1.250°C gebracht, bevor sie zu Warm[breit]band ausgewalzt werden. Das fertig gewalzte Band verlässt die Fertigstraße mit einer Geschwindigkeit…

Die in der Stranggießanlage erzeugten Brammen werden in den Wärmeöfen der Warmbreitbandstraße auf eine Temperatur von etwa 1.250°C gebracht, bevor sie zu Warm[breit]band ausgewalzt werden. Das fertig gewalzte Band verlässt die Fertigstraße mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20m/s.Die Brammen werden zunächst hydraulisch gepresst, bevor sie in einem Quartogerüst vorgewalzt werden (Vorstraße). In der sogenannten Fertigstraße durchläuft das Walzgut einige Quarto-Gerüste hintereinander, bis es auf das gewünschte Endmaß gewalzt ist; anschließend wird das Warmbreitband gehaspelt. Es können üblicherweise Dicken von 1,5 bis 25,0 mm bei einer Bandbreite von 900 bis zu 2500 mm gewalzt werden.s. Quartogerüsts. Warm[breit]bandQuartogerüst,Warm[breit]band

« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr