☰  MENU

Sprödbruchempfindlichkeit

Ist im eigentlichen Sinne eine Systemeigenschaft, d.h. abhängig vom Bauteil und seinen Einsatzbedingungen. Fördern diese den Sprödbruch, ist das Bauteil empfindlich.Auf den Werkstoff Stahl bezogen, liegt eine generelle Sprödbruchempfindlichkeit nur bei Stahlsorten mit einem Krz-Metallgitter…

Ist im eigentlichen Sinne eine Systemeigenschaft, d.h. abhängig vom Bauteil und seinen Einsatzbedingungen. Fördern diese den Sprödbruch, ist das Bauteil empfindlich.Auf den Werkstoff Stahl bezogen, liegt eine generelle Sprödbruchempfindlichkeit nur bei Stahlsorten mit einem Krz-Metallgitter vor. Neutronenbestrahlung, Grobkorn, Kaltverfestigung, Alterung, Anlasssprödigkeit, Ausscheidung intermetallischer Phasen und sonstiger Partikel z.B. auf den Korngrenzen und viele andere Möglichkeiten steigern die Sprödbruchempfindlichkeit des Werkstoffs. Geprüft wird diese im Kerbschlagbiegeversuch, im Fallgewichtsversuch nach Pellini, in Versuchen der Bruchmechanik und weiteren, oftmals bauteilbezogenen Versuchen.s. Alterungs. Anlasssprödigkeits. Ausscheidungs. Bruchmechaniks. Fallgewichtsversuch nach Pellinis. Grobkorns. Kaltverfestigungs. Kerbschlagbiegeversuchs. Krz-Metallgitters. SprödbruchAlterung,Anlasssprödigkeit,Ausscheidung,Bruchmechanik,Fallgewichtsversuch nach Pellini,Grobkorn,Kaltverfestigung,Kerbschlagbiegeversuch,Krz-Metallgitter,Sprödbruch

« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr