☰  MENU

Metallographie

Eine metallographische Untersuchung eines Werkstoffs soll Aufschluss über dessen makroskopischen und mikroskopischen Gefügeaufbau geben. Die makroskopischen Verfahren beinhalten, neben einer optischen Beurteilung, vor allem Ätzverfahren (z.B. nach Adler, Fry, Oberhoffer etc.) und Abdruckverfahren (Baumann-Abdruck), die…

Eine metallographische Untersuchung eines Werkstoffs soll Aufschluss über dessen makroskopischen und mikroskopischen Gefügeaufbau geben. Die makroskopischen Verfahren beinhalten, neben einer optischen Beurteilung, vor allem Ätzverfahren (z.B. nach Adler, Fry, Oberhoffer etc.) und Abdruckverfahren (Baumann-Abdruck), die elementare Gefügeunterschiede im Bauteil/ Halbzeug offenbaren. Bei den mikroskopischen Verfahren kommen das Lichtmikroskop, das REM und TEM zum Einsatz, je nach gewünschter Informationstiefe und zu untersuchender Feinheit der Gefügebestandteile.s. Baumann-Abdrucks. REMs. TEMBaumann-Abdruck,REM,TEM

« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr