☰  MENU

Korrosionsprüfung

Sammelname für eine Reihe von Tests zur Ermittlung der Korrosionsbeständigkeit von Metallen. Neben Langzeitversuchen im Freien geben Kurzzeitversuche im Labormaßstab bereits nach wenigen Tagen oder Wochen Aufschluss über das Verhalten des Werkstoffs unter korrosivem Angriff….

Sammelname für eine Reihe von Tests zur Ermittlung der Korrosionsbeständigkeit von Metallen. Neben Langzeitversuchen im Freien geben Kurzzeitversuche im Labormaßstab bereits nach wenigen Tagen oder Wochen Aufschluss über das Verhalten des Werkstoffs unter korrosivem Angriff. Schnellversuche von wenigen Stunden Dauer lassen sich bei nichtrostenden Stählen durchführen. Huey-Test (DIN EN ISO 3651-1) und Strauß-Test (DIN EN ISO 3651-2) stehen zur Ermittlung der Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion zur Verfügung. SEP 1861 bzw. 1877 beschreiben weitere Korrosionsprüfungen z.B. für un-, niedrig- und hochlegierte Sorten. Der Tauchversuch (DIN 50 905) stellt ein vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Korrosionsgeschwindigkeit in aggressiven Medien dar. Innerhalb weniger Stunden lässt sich die lineare Abtragungsrate berechnen.s. Huey-Tests. Langzeitversuchs. Nichtrostende Stähles. Strauß-TestHuey-Test,Langzeitversuch,Nichtrostende Stähle,Strauß-Test

« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr