☰  MENU

Hochofenschlacke

Hochofenschlacke Produkt des Hochofenprozesses, das aus den Beimengungen des Erzes (Gangart), der Koksasche sowie dem Anteil des Möllers, der nicht vom Roheisen aufgenommen wird, besteht. H. wird in flüssigem Zustand abgestochen und kann nach entsprechender…

Hochofenschlacke

Produkt des Hochofenprozesses, das aus den Beimengungen des Erzes (Gangart), der Koksasche sowie dem Anteil des Möllers, der nicht vom Roheisen aufgenommen wird, besteht. H. wird in flüssigem Zustand abgestochen und kann nach entsprechender Aufbereitung bzw. Verarbeitung vielfach weiterverwendet werden: im Tiefbau als Schotter oder Pflasterstein, als Mauerstein, zur Herstellung von Eisenportlandzement, Hochofenzement und Hüttenbims, Schlackenwolle und als Düngemittel (Hüttenkalk).

Synonyme:
Möller
« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr