☰  MENU

Gefügezeiligkeit

Gefügezeiligkeit Seigerungen werden beim Walzen lang gestreckt und bilden so Zeilen im Gefüge. Das hat zur Folge, dass sich innerhalb der Zeilen unterschiedliche Gefügearten ausbilden können, z.B. Ferrit und Perlit. Die Werkstoffeigenschaften in Walzrichtung (Längsrichtung)…

Gefügezeiligkeit

Seigerungen werden beim Walzen lang gestreckt und bilden so Zeilen im Gefüge. Das hat zur Folge, dass sich innerhalb der Zeilen unterschiedliche Gefügearten ausbilden können, z.B. Ferrit und Perlit. Die Werkstoffeigenschaften in Walzrichtung (Längsrichtung) sind dann deutlich unterschiedlich zu denen in Querrichtung des Bleches/Bandes (Anisotropie). Bei der Weiterverarbeitung kann die Gefügezeiligkeit zu Problemen wie Verzug, schlechte Kaltumformbarkeit etc. führen.

« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr