☰  MENU

Flachstahl

Flachstahl Richtige Normbezeichnung nach DIN EN 10079: Flachstäbe. Handelsüblich ist aber der Begriff Flachstahl, selten auch Flacheisen. Der Querschnitt ist rechteckig von 10×5 bis 150×60 mm. Breiten über 150 mm werden als Breitflachstahl bezeichnet. Dicken…

Flachstahl

Richtige Normbezeichnung nach DIN EN 10079: Flachstäbe. Handelsüblich ist aber der Begriff Flachstahl, selten auch Flacheisen. Der Querschnitt ist rechteckig von 10×5 bis 150×60 mm. Breiten über 150 mm werden als Breitflachstahl bezeichnet. Dicken unter 5 mm nennt man Bandstahl. Flachstahl ist meist warmgewalzt und in DIN EN 10058 genormt, geschmiedeter F. ist in DIN 7527-6 genormt. Blanker F. (Blankstahl) ist genormt nach DIN EN 10278.

Synonyme:
Blankstahl
« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr