☰  MENU

Erholung

Erholung Erholung bezeichnet das Ausheilen und die Umordnung von Versetzungen in einem Metallgitter. Wird ein Stahl kalt verformt, so bilden sich Versetzungen (Gitterfehler), die die Festigkeit erhöhen. Wird dieser Stahl nun bei einer bestimmten Temperatur…

Erholung

Erholung bezeichnet das Ausheilen und die Umordnung von Versetzungen in einem Metallgitter. Wird ein Stahl kalt verformt, so bilden sich Versetzungen (Gitterfehler), die die Festigkeit erhöhen. Wird dieser Stahl nun bei einer bestimmten Temperatur geglüht, werden diese Störungen teilweise beseitigt, ohne die mechanischen Eigenschaften groß zu verändern. Die physikalischen Eigenschaften, z.B. der elektrische Widerstand, erreichen die Werte vor der Verformung.

Bei höheren Glühtemperaturen schließen sich die Vorgänge Rekristallisation und Kornwachstum an die Erholung an. Die Temperaturen, bei denen diese Vorgänge ablaufen, sind vom Werkstoff und Umformgrad f abhängig.

Vgl. Bild 38 unter dem Stichwort Glühen.

Synonyme:
Umformgrad f, Versetzung
« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr