☰  MENU

Elastizitätsgrenze

Elastizitätsgrenze Spannung in einem Körper, die gerade noch zu einer elastischen Formänderung führt, d.h. bei Entlastung geht die Formänderung auf 0 zurück. Übersteigt die Spannung die Elastizitätsgrenze, führt dieses zu einer plastischen (=bleibenden) Formänderung. Im…

Elastizitätsgrenze

Spannung in einem Körper, die gerade noch zu einer elastischen Formänderung führt, d.h. bei Entlastung geht die Formänderung auf 0 zurück. Übersteigt die Spannung die Elastizitätsgrenze, führt dieses zu einer plastischen (=bleibenden) Formänderung. Im Zugversuch werden als Elastizitätsgrenzen die Werkstoffkennwerte ReH (obere Streckgrenze) und ReL (untere Streckgrenze) bzw. Rp0,2 (0,2%- Dehngrenze) bestimmt.

Synonyme:
Plastische Formänderung
« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr