☰  MENU

Bruchmechanik

Bruchmechanik Die Bruchmechanik setzt voraus, dass technische Werkstoffe immer Fehler aufweisen und ermittelt die Bedingungen, unter denen sich ein vorhandener Defekt spröde, d.h. ohne Verformung, ausbreitet. Als Defekte gelten nicht nur Risse, sondern auch Kerben,…

Bruchmechanik

Die Bruchmechanik setzt voraus, dass technische Werkstoffe immer Fehler aufweisen und ermittelt die Bedingungen, unter denen sich ein vorhandener Defekt spröde, d.h. ohne Verformung, ausbreitet. Als Defekte gelten nicht nur Risse, sondern auch Kerben, nichtmetallische Einschlüsse, Poren usw. Dazu werden die Spannungverteilungen im Bereich der Rissspitze mit elastizitätstheoretischen Methoden berechnet.

Synonyme:
Bruchzähigkeit KIc
« Zurück zur Indexseite

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr