☰  MENU

Mehr Aufträge durch professionelle Angebotsverfolgung und effektive Preisverhandlung“

25. – 26.10.2017 | Nürnberg
BDS-Mitglieder: € 830,00 | regulär: € 980,00

Basis für den Erfolg eines Stahlhändlers ist und bleibt seine werkstoff- und produktbezogene Kompetenz. In schwieriger werdenden Märkten kommt es allerdings mehr denn je darauf an, diese Kenntnisse mit verkäuferischem Geschick und Können zu kombinieren.

Icon1_01_00_DC

Mehr Aufträge durch professionelle Angebotsverfolgung und effektive Preisverhandlung

Termin: 25. – 26. Oktober 2017
Dauer: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: NOVINA HOTEL Wöhrdersee Nürnberg – City

Dozent

Werner Möstl ist seit 1987 Vertriebstrainer, insbesondere für den technisch orientierten Großhandel, und Partner der DV Deutsche Vertriebsberatung GmbH in Mettmann.

Thema

Basis für den Erfolg eines Stahlhändlers ist und bleibt seine werkstoff- und produktbezogene Kompetenz. In schwieriger werdenden Märkten kommt es allerdings mehr denn je darauf an, diese Kenntnisse mit verkäuferischem Geschick und Können zu kombinieren. Diese , wenn man so will, doppelte Kundenorientierung in einem dienstleistungsorientierten Stahlhandel, ist Kern eines neuen und zweiteiligen Angebots von Verkaufsseminaren. Sie können wahlweise einzeln oder im Zusammenhang gebucht werden und orientieren sich inhaltlich an der Chronologie von Geschäftsverläufen.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verkaufs im Innen- und Außendienst, die über Praxiserfahrungen verfügen. Für Quereinsteiger und Jungkaufleute sind diese Veranstaltungen nur bedingt geeignet; ihnen wird die  Nutzung der entsprechenden Angebote in Lernteams empfohlen.

Seminarziel

In diesem Seminar geht es insbesondere darum, Angebote sinnvoll nachzuverfolgen sowie den Angebotsprozess weiter zu verbessern; außerdem lernen die Seminarteilnehmer, Preisverhandlungen systematisch vorzubereiten und erfolgreich zu führen.

Seminar-Methodik

Vorträge, Diskussionen, Fallbeispiele sowie praktische Übungen, einzeln oder in der Gruppe. Ferner geht es in der zweiten Veranstaltung um Erfahrungsberichte zur Anwendung des im ersten Seminar Gelernten. Begleitende schriftliche Unterlagen.

Programm

Angebotsverfolgungsmanagement

  • Wichtige Kennzahlen für die Phase der Angebotsverfolgung
  • Prozessanalyse und -optimierung zur Angebotsverfolgung
  • Qualitätssicherung in der Angebotsverfolgung
  • Zu vermeidende Einstiegsfragen
  • Umgang mit Einwänden und abschlussorientierte Behandlung

Preisverhandlungskompetenz

  • Strategisch richtiges Agieren in Preisverhandlungen
  • Argumentation bei ungerechtfertigten Nachlässen
  • Wirksames Testen von Verkaufschancen
  • Deckungsbeitragsorientiertes Verhandeln von Nachlässen
  • Entwurf einer nachvollziehbaren Preisverhandlungsstrategie

Teilnehmergebühr & Hotelkosten

Die Teilnehmergebühren betragen 830 € für BDS-Mitglieder und 980 € für Nicht-Mitglieder.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, gleichzeitige Anmeldungen für beide Veranstaltungen werden ggf. bevorzugt behandelt.

Tagungspaket 1 | € 103,00

Übernachtung im Einzelzimmer (inkl. Frühstück) vom 25. – 26. Oktober 2017 zum Preis von € 103,00

Tagungspaket 2 | € 206,00

Übernachtung im Einzelzimmer (inkl. Frühstück) vom 24. – 26. Oktober 2017 zum Preis von € 206,00

Alle Preise gelten jeweils zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Anmeldung zum Seminar „Mehr Aufträge durch professionelle Angebotsverfolgung und effektive Preisverhandlung“

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Preisnachlässe & Sonderkonditionen

Mitglieder wissen mehr